News

Ein wenig dauerts noch, aber auch dieses Jahr wird der Juko wieder stattfinden.
Vom 18.-21. Oktober 2018 freuen wir uns Euch im AJZ Chemnitz begrüßen zu dürfen.
Alle Infos findet Ihr rechtzeitig auf diesem Blog. Außerdem gibt aufgrund der letzen Delegitimierungsversuche eine Solierklärung für den Juko die ihr als Gruppe oder Organisation unterschreiben könnt:

Solidarität mit dem Jugendkongress! Für eine antifaschistische und antirassistische politische Bildung!

Der Jugendkongress (Juko) findet im Jahr 2018 bereits zum 3. Mal statt. Seit 2016 können sich beim Juko interessierte Jugendliche aus Sachsen und anderen (Bundes)Ländern informieren und weiterbilden. In den vergangenen Jahren haben jeweils um die 300 Jugendliche aus ganz Deutschland den Kongress besucht. Das breite Workshop-Angebot reichte von Diskussionen zu Flucht, Migration und Asylrecht über Vorträge zu Rechtsextremismus bis hin zu feministischen Seminaren und darüber hinaus. Mit vielfältigen Methoden trägt der Juko, vor allem im Bereich der Jugendbildung, zur Stärkung der Zivilgesellschaft bei.

Versuche, den Juko nach den Ereignissen beim G-20-Gipfel in Hamburg zu diskreditieren und kriminalisieren weisen wir entschieden zurück. Wir, die Unterzeichnenden, begrüßen es, dass in Zeiten sich verschärfender rassistischer Zustände solche Informations- und Bildungsangebote wie der Juko existieren.

Auch wir erleben, wie der politischen Bildungs- und Jugendarbeit Steine in den Weg gelegt werden: Die Jugendarbeit in Städten und ländlichen Gebieten unterliegt massiven Kürzungswellen, der Zugang zu Räumen und Veranstaltungsorten wird erschwert und in Zeiten des zunehmenden Rechtsrucks wird unsere Arbeit diffamiert.
Antifaschistische und antirassistische politische Bildung bleibt eine Notwendigkeit. Jugendliche, gerade im ländlichen Raum, die sich den aktuellen deutschen Zuständen in Schulen, Sportvereinen und auf der Straße entgegenstellen wollen und vielerorts auch müssen, da ihre körperliche und soziale Anerkennung lebenspraktisch bedroht ist, erfahren hier Unterstützung.

Der Jugendkongress schafft eine Plattform zum Austausch zwischen verschiedenen jungen Menschen. Er bietet Möglichkeiten zur Information, zum politischen Engagement und zur Vernetzung von und mit Jugendlichen.
Mit unserer Unterschrift unterstützen wir den Jugendkongress und sprechen uns dafür aus, dass dieser weiterhin im Alternativen Jugendzentrum (AJZ) Chemnitz stattfinden kann.

Unterzeichner*innen:

Share on FacebookTweet about this on Twitter