Rechte Mobilisierungsschwerpunkte 2018

Die Zahl rechter Mobilisierungen in Sachsen bleibt auch 2018 konstant hoch. Zahlreiche rechte und neonazistische Strukturen organisieren immer wieder Demonstrationen, Veranstaltungen und Konzerte. Im Workshop wollen wir ausgewählte Mobilisierungen aus diesem Jahr genauer unter die Lupe nehmen: Warum zog es tausende nach Chemnitz? Was will die Identitäre Bewegung erreichen? Geht es bei Nazikonzerten nur um Musik? Wir wollen
herausarbeiten, was die Mobilisierungen verbindet, was sie unterscheidet, welches Klientel wie angesprochen wird. Das soll der Ausgangspunkt sein, um zu diskutieren: Wie können wir dagegen intervenieren? Welche Strategien sind sinnvoll?

Referent*in: Antifa Recherche Team Dresden
Zeit/Ort: Sa, 12.30-14.00, Seminarraum

Share on FacebookTweet about this on Twitter